Flimmer-News



| 21. Juli 2016
Mustang AUSVERKAUFT um 21:30 Ein kleiner Tipp: Wenn ihr erst kurz vor dem Filmstart kommen möchtet, bringt euch einfach einen eigenen Klappstuhl mit, dann kommt ihr trotz ausverkaufter Sitzplätze noch rein.

| 20. Juli 2016
Der Sommer ist da – und das auch sicher noch am Donnerstag! Dann gehen wir in die zweite Runde mit MUSTANG, einer kraftvollen Geschichte über Schwesternliebe, Zusammenhalt und Hoffnung. Oscar-nominiert – und bei aller Tragik auch sehr sommerlich

| 14. Juli 2016
Es geht los! Heute abend noch nix vor? Dann auf zum BUNKER: »Einer der derzeit aufregendsten deutschen Filme … ein vorbildlich bizarres Meisterstück des sonderbaren Kinos. Gerade so als hätten Wenzel Storch und Helge Schneider gemeinsam mit David Lynch exzessiv am Kleber geschnüffelt und sich dabei ›Ekel Alfred‹ in Endlosschleife reingepfiffen.« (taz)

| 11. Juli 2016
Lest mehr ULTIMO! Denn wir sind die Titelhelden der aktuellen Ausgabe. Zitat: »Dieses Mal haben die Kampflimmeranten echt coole Filme ausgesucht« Aber ... machen wir das nicht immer so?

| 28. April 2016
Aufgewacht! Liebe Flimmer-Freunde, eure Flimmer-Crew hat es wieder einmal getan: Das Programm 2016 wurde am heutigen Tage erst einmal grob umrissen und kann dann in Kürze hier und an gewohnt anderer Stelle abgerufen werde. Soviel steht schon fest: Los geht es nach der EM, am 14. Juli! Mit »Der Bunker«. Wir freuen uns auf euch!

Unser Programm

28.7. | MAGGIES PLAN – Vorpremiere!


Komödie, USA 2015
99 Min. | FSK: ab 12 | Regie: Rebecca Miller | Mit: Greta Gerwig, Julianne Moore, Ethan Hawke, Bill Hader, Travis Fimmel u.a.



Maggie hat einen Plan: Sie wünscht sich ein Kind – einen Vater sieht der Lebensentwurf der mittdreißiger New Yorkerin dabei jedoch nicht vor. Ein geeigneter Samenspender ist schnell gefunden, doch dann steht John vor der Tür, enttäuscht von seiner eingefahrenen Ehe mit der dominanten Georgette. Drei Jahre später ist Maggie zwar glückliche Mutter, aber John arbeitet lieber an seinem Roman als an seiner Ehe mit ihr. Es muss ein neuer Plan her!

»Leichtfüßig-intellektuelle New-York-Komödie in der Tradition von Woody Allen und Noah Baumbach.« (Filmstarts.de)

4.8. | Frank

 

Komödie/Musikfilm, IRL/GB 2014
91 Min. | FSK: ab 12 | Regie: Lenny Abrahamson | Mit: Michael Fassbender, Maggie Gyllenhaal, Domhnall Gleeson, Carla Azar, François Civil u.a.



Jon will ein gefeierter Pop-Musiker werden, gemocht von allen, nur steht ihm sein fehlendes Talent im Weg. Frank ist der Sänger der Band THE SORONPRFBS [sic] hat skurrilstes Talent, macht aber so schräge Musik, dass der Ruhm sicher noch lange auf sich warten lassen wird. Dass Frank immerzu einen Pappmaché-Kopf trägt fällt da kaum noch auf.

»Ungewöhnliche, denkwürdige Performance von Michael Fassbender in einem ungewöhnlichen und bemerkenswertem Film.« (Michael Meyns, programmkino.de)

11.8. | The Fall


Drama/Fantasy, Indien/GB/USA 2006
116 Min. | FSK: ab 12 | Regie: Tarsem Singh | Mit: Lee Pace, Catinca Untaru, Justine Waddell, Robin Smith, Julian Bleach u.a.



Los Angeles, 1915. Der Stuntman Roy Walker liegt nach einem missglückten Stunt im Krankenhaus. Viel schlimmer als die gebrochenen Beine schmerzt ihn jedoch der Verlust seiner großen Liebe, die ihn für einen anderen Mann verlassen hat. Im Krankenhaus trifft Roy auf die kleine Alexandria. Er beginnt, dem Mädchen eine phantastische Geschichte über fünf mythische Helden zu erzählen, die gemeinsam einen Rachefeldzug gegen den korrupten Gouverneur Odious planen.

»Grandioses, üppiges, überwältigendes Kino, das entführt, erhebt und beglückt.« (filmtabs.de)

18.8. | GHOST DOG


Publikumswunschfilm


Actiondrama/Thriller, USA/F 1999
116 Min. | FSK: ab 16 | Regie: Jim Jarmusch | Mit: Forest Whitaker, John Tormey, Cliff Gorman, Henry Silva, Isaach De Bankolé u.a.



Ghost Dog lebt über der Welt, unter Vögeln, in einer Hütte, die er auf dem Dach eines verlassenen Gebäudes errichtet hat. Ghost Dog ist ein professioneller Killer, der sich unbemerkt durch die Stadt bewegen kann. Sein Leitfaden ist ein alter Verhaltenscodex der Samurai. Als Ghost Dogs Grundsätze von einer verstörten Mafiasippe sträflich missachtet werden, reagiert er strikt im Einklang mit dem Weg des Samurai.
Nach »Dead Man« inszenierte Jim Jarmusch erneut die Geschichte eines Killers. Als Kulisse für den Passionsweg des Mörders diente New York, unterlegt vom suggestiven Rap des Wu-Tang-Clans.

25.8. | DER NACHTMAHR


Coming-of-Age-Drama/Mystery, D 2015
91 Min. | FSK: ab 12 | Regie: AKIZ | Mit: Carolyn Genzkow, Wilson Gonzalez Ochsenknecht, Sina Tkotsch, Arnd Klawitter, Julika Jenkins u.a.



Tina ist 17 Jahre alt und hat scheinbar alles, was sich ein Mädchen in ihrem Alter wünschen kann. Doch nach einer Party bekommt sie massive Albträume. Fortan wird sie Nacht für Nacht von einem abgrundtief hässlichen Wesen heimgesucht.

»Eines der aufregendsten und kraftvollsten deutschen Genreexperimente aller Zeiten!« (filmstarts.de)
»Eine moderne E.T.A. Hoffmann-Horrorstory im neonfarbenen Look der Bikini-Groteske ›Spring Breakers‹.« (Süddeutsche Zeitung)

1.9. | DAS BRANDNEUE TESTAMENT


Komödie, B/F/LUX 2015
115 Min. | FSK: ab 12 | Regie: Jaco van Dormael | Mit: Pili Groyne, Benoît Poelvoorde, Marco Lorenzini, François Damiens, Serge Larivière u.a.



Gott existiert. Er lebt in Brüssel. Doch der Allmächtige ist kein weiser Weltenlenker, sondern ein Familienvater, der frustriert im Bademantel durch die Wohnung schlurft und Frau und Tochter Éa tyrannisiert. Éa will nicht mehr mitansehen, wie ihr herrschsüchtiger, prolliger Vater die Menschheit mit Kriegen und Katastrophen quält. Und so sammelt sie eigene Apostelinnen und Apostel um sich und beginnt, ein neues Neues Testament zu schreiben.

»Seit Monty Pythons Messias-Farce ›Das Leben des Brian‹ gab es keine so witzige Satire über Religionen mehr... Ein respektloser, befreiender Film. Gott sei Dank.« (DER SPIEGEL)

8.9. | Victoria


Publikumswunschfilm


Thriller/Drama, D 2015
139 Min. | FSK: ab 12 | Regie: Sebastian Schipper | Mit: Laia Costa, Frederick Lau, Franz Rogowski, Burak Yigit, Max Mauff u.a.



Gewinner von sechs Deutschen Filmpreisen: Lola in Gold als Bester Spielfilm, Beste Regie, Beste weibliche und männliche Hauptrolle, Beste Kamera, Beste Filmmusik! One Girl. One City. One Night. One Take. Sebastian Schipper (»Absolute Giganten«) hat VICTORIA in einer einzigen Einstellung realisiert, 2 Stunden 20 Minuten, ohne Schnitt. Ein Film über eine Jugend, die mehr will. Über eine verrückte Liebe auf den ersten Blick. Über den wilden Herzschlag einer Großstadt.

»Ein vor Energie und Unmittelbarkeit berstender Film.« (kino-zeit.de)